Mainschleifenbahn


Eine Fahrt mit der Mainschleifenbahn


Eine Fahrt mit der Mainschleifenbahn führt Dich auf eine kleine Zeitreise zurück in die 70er Jahre. Seit dieser Zeit fährt die nostalgische Bahn auf 10 Kilometern Strecke von Volkach durch die Weinorte entlang der Weinschleife. Während einer Fahrt mit der Mainschleifenbahn geht es nicht darum, schnell voranzukommen, sondern im Gegenteil sich zurückzulehnen und zu entschleunigen.

Ausflugsbahn im Herzen der Volkacher Mainschleife


Die Mainschleifenbahn pendelt zwischen Volkach und Seligendorf. Unterwegs bekommst Du einen einmaligen Blick auf die Landschaft, die jedem Autofahrer verborgen bleibt. Die Strecke beginnt in Astheim, einem Volkacher Ortsteil am westlichen Ende der Mainbrücke. Mit einer Steigung von 23 Promille gehört die Strecke zu den steilsten in ganz Unterfranken. Auf dem steilsten Abschnitt sind es ganze 70 Meter, die innerhalb von 4 Kilometern überwunden werden.
Unterwegs passiert die Bahn die Weinstädte Fahr, Eisenheim, Escherndorf und Nordheim. Du hast jederzeit die Möglichkeit, unterwegs auszusteigen und einfach mit der nächsten Bahn weiterzufahren oder zurück nach Volkach zu Wandern. Diese Möglichkeit hat der Mainschleifenbahn auch den Beinamen Wanderbahn eingebracht. Die nostalgische Bahn erreicht unterwegs eine Geschwindigkeit von 50 km/h. Die gesamte Strecke hat eine Fahrtzeit von etwa 20 Minuten.
Buy now